deutsch english
hismalin.de

Kunfando

Abstrakte, experimentelle Fotografie von Dirk Friese

 
Durch Bearbeitung, Verfremdung und Verschmelzung von mehreren Fotografien entstehen aus den sich mehr und mehr auflösenden Objekten verwandelte Formen, Strukturen und Farben, und es öffnet sich ein völlig neuer, eigenständiger Raum, der zu individuellen Assoziationen einlädt.
 

Meine Arbeit mit dieser Art von experimenteller Fotografie begann im Jahr 2009.  Das Experimentieren mit der Verfremdung digitaler Bilder und dem Verschmelzen von mehreren Fotografien führte mich allmählich zu einem Arbeitsprozess abstrakte Bilder zu erschaffen, den ich nun "Kunfando" nenne (was soviel wie Verschmelzung bedeutet).

Die Kunfando Bilder entstehen aus Fotos von sehr unterschiedlichen Dingen, oft nur kleine Detail oder Macro-Fotos. Ihre Formen, Texturen und Farben bilden das Ausgangsmaterial für die daraus geschaffenen Bilder. Die Ergebnisse erinnern oft mehr an abstrakte Malerei als an Fotografie.

Die Verfremdung und Verschmelzung verschiedener Fotografien verändert den Inhalt völlig. Andere Formen, Farben und Bilder entstehen, in denen die Objekte der Ausgangsfotos gewöhnlich nicht mehr zu erkennen sind. Jedoch sind die Fotos nicht einfach überlagert, sondern nur bestimmte Anteile der Einzelfotos verbinden sich mit Teilen der anderen Fotos. Andere Anteile verschwinden zum Teil vollständig. Die ursprünglichen Elemente und ihre gewöhnliche Bedeutung lösen sich auf und etwas Abstraktes, Neues tritt in Erscheinung. Während sich die Bearbeitung der Fotografien am Computer technischer Mittel bedient, folgt sie doch in erster Linie der Intuition. Das Ergebnis ist oft komplex und manchmal sehr farbintensiv.

In den Kunfando Bildern geht es nicht um eine Abbildung von Dingen im klassischen Sinn. Jedoch offenbaren sie Dinge, die im Verborgenen schlummern oder erst aus der Kombination der verschiedenen Teile der zugrunde liegenden Fotos entstehen und ein Eigenleben entfalten.

Die Ausgangsfotos werden bis zu einem Grad aufgelöst, an dem der offensichtliche Inhalt weitgehend verschwindet. Dies öffnet einen Raum für eigene Assoziationen und spricht den Betrachter auf sehr individuelle Weise an. Dieser Raum für Empfindungen, freie Imagination und individuelle Assoziationen interessiert mich. Deshalb tragen die Arbeiten in den meisten Fällen bewusst keine Titel, um die Vorstellungskraft und Empfindung des Betrachters nicht in eine bestimmte Richtung zu lenken oder einzuschränken.

Die Arbeiten können gedruckt in verschiedenen Größen erworben werden. Bei Interesse kontaktieren Sie mich bitte.
 
Dirk Friese
 

->  zur Kunfando Galerie

 


Ausstellung "Zwischenwelten"

 

 

"Zwischenwelten"

Abstrakte, experimentelle Fotografie von Dirk Friese

Ausstellung in der Kunst- und Kulturkirche Landin
vom 09. April bis 08. Mai 2022

Vernissage: Samstag, 09.04.2022, um 17 Uhr
Mit musikalischer Begleitung durch Barbara Sadowski

Einlass für Besucher unter der Telefonnummer 033874 99 97 99 in den folgenden Besuchszeiten: Sa + So: 11 - 19 Uhr, Mo – Fr: 16 - 18 Uhr

Dorfkirche Landin
Steinstraße 8 (Ecke Bergstraße)
14715 Kotzen OT Landin

Eine Veranstaltung des Fördervereins zur Erhaltung der Dorfkirche Landin e.V. - http://kirche.landin-havelland.de

Die Kirche ist nicht durchgängig geöffnet, sondern muss für Besucher aufgeschlossen werden.
Bitte innerhalb der Besuchszeiten Samstag + Sonntag: 11 - 19 Uhr, Montag – Freitag: 16 - 18 Uhr folgende Telefonnummer 033874 – 99 97 99 anrufen, um Einlass zu bekommen.

Aufgrund der Ausstellung verlagert sich der Ort der diesjährigen Tage des offenen Ateliers (7. + 8. Mai 2022) in die Landiner Kirche. Ich werde an beiden Tagen während der üblichen, gemeinsamen Öffnungszeiten des 'Tags des offenen Ateliers Brandenburg' in der Kirche vor Ort sein.

Ich freue mich auf Ihr Kommen!

Hier finden Sie den Flyer und Karte zur Ausstellung zum Download.
 

 

© 2022  Dirk Friese

Startseite

Kontakt

Impressum / Datenschutz

nach oben